Gestalten Sie Ihren Garten vogelfreundlich

Vögel sorgen für eine Party in Ihrem Garten. Sie kommen zum Fressen, um Nester zu bauen und ihre Kleinen aufzuziehen. Nach ein paar Umgestaltungen können Sie sich des Zwitscherns sicher sein. Wie helfen Sie den Vögeln in Ihrem Garten?

Was suchen die Vögel in meinem Garten?

Vögel suchen in Ihrem Garten nach Nahrung, Sicherheit und einem Platz zum Brüten. Sie können auch Vögel in einem kleinen Garten willkommen heißen. Werfen Sie einen Blick auf unsere Checkliste und entdecken Sie die Arbeitspunkte Ihres Gartens.

1. Gibt es in Ihrem Garten natürliche Nahrung (Insekten und Früchte)?
2. Füllen Sie den Futtertisch mit saisonalen Vogelsnacks?
3. Bieten Sie Ihren Gartengästen sauberes Trinkwasser an?
4. Gibt es Sträucher, Bäume und Hecken, die als Unterschlupf dienen können?
5. Gibt es in Ihrem Garten Material, aus dem Vögel ihre Nester bauen können?
6. Bieten Sie einen guten Nistkasten an? Und hängt es an einem guten Platz?

Fünf Tipps, um Vögel in Ihren Garten zu locken

Es ist ganz einfach, Vögel in Ihren Garten zu locken.
Wir geben Ihnen fünf Tipps:

1. Totholz und Blätterstreu liegen lassen. Das ist gut für Vögel, um ihre Nester zu bauen. Stücke von Wolle, Katzen- und Hundehaaren sind ebenfalls nützliches Nistmaterial.

2. Pflanzen Sie Sträucher, Bäume und Hecken. Vögel nutzen sie als Unterschlupf und bauen in ihnen ihre Nester. Einige Sträucher tragen Beeren, eine Delikatesse für Vögel.

3. Bereitstellung von Trinkwasser. Im Falle von Frost fehlt den Vögeln oft Wasser. Eine flache Schale mit Wasser reicht in der Regel als Wasserstelle aus. Fügen Sie etwas Zucker hinzu, damit das Wasser nicht gefriert. Im Sommer stellt man eine größere Schale auf, damit Spatzen oder Amseln baden können.

4. Hängen Sie Nistkästen auf: Nistkästen sind in allen Farben und Größen erhältlich. Wählen oder bauen Sie einen Nistkasten, der auf die Vögel in Ihrem Garten zugeschnitten ist. Hängen Sie sie an einem guten Platz auf. Nach dem Winter entfernen Sie altes Nistmaterial und reinigen den Bienenstock mit heißem Wasser und einer Bürste.

5. Machen Sie allmähliche Übergänge vom Rasen zu Pflanzen, Sträuchern und Bäumen. Indem Sie die Natur so weit wie möglich imitieren, schaffen Sie mehr Möglichkeiten, Vögel in Ihren Garten zu locken.

Pflanzen ziehen Vögel an

Pflanzen sind eine Quelle des Lebens. Manche tragen Beeren, die Vögel mögen. Andere ziehen Insekten an, auch eine wichtige Nahrungsquelle für Ihre gefiederten Freunde. In jedem Fall sind Pflanzen für die Vögel in Ihrem Garten sehr wichtig. Wählen Sie also die richtige Art.

1. Kräuter: Brennnessel, Großer Karpfen, Königskraut, Ackerwurmkraut, Schafgarbe, Engelwurz.

2. Blühende, insektenfreundliche Pflanzen (lange Blütezeit): Gemeiner Efeu, Hopfen, Wildrebe, Fingerhut, Wilder Majoran, Gewöhnlicher Pastinak, Feldsalbei, Echte Goldrute, Wilder Rittersporn, Look-less-look

3. Hecken und Rabatten: Brombeere, Eberesche, Glöcknerrose, wilder Kardinalshut, Stechpalme, Weissdorn, Holunder, Hartriegel, Schwarzerle

4. Bäume und Sträucher: Doppelter Weißdorn, Schlehe, Süßkirsche, Hasel, Hundsrose, Roter Hartriegel, Stieleiche, Traubeneiche, Schmutzbaum, Gemeiner Liguster, Weißweide

Nachrichten & Presse

Entdecken Sie alle unsere neuesten Nachrichten

Juli 6., 2021

Fish & Rice producten

Speciaal voor jou: de nieuwe Fish & Rice nieuwsbrief met veel informatie over de verschillende soorten Fish & Rice producten uit het HobbyFirst Canex assortiment!

Juni 17., 2021

Getreidefreies Hundefutter

Es ist wichtig, dass Ihr Hund Nährstoffe im korrekt ausgewogenen Verhältnis aufnimmt, um eine gute Gesundheit garantieren zu können. Dazu gehört auch Getreide. Aber warum eigentlich?

Natural Granen Gebr De Scheemaecker NV
Metropoolstraat 28 – 29 2900 Schoten
BE 0437.115.256
E. info@hobbyfirst.com
T. 03 641 02 11

Möchten Sie Tipps und Ratschläge erhalten, die Ihren Interessen entsprechen? Wir erledigen das gerne für Sie!

© 2021 Arvesta. Alle Rechte vorbehalten.
Arvesta